Über uns

Wir sind eine Genossenschaft mit freiberuflichen Mitgliedern und Angestellten. Jede und jeder von uns bringt spezifische Expertisen, eigene Themen und eine Vielfalt an Erfahrungen und Methodenkompetenz mit.

Was uns verbindet, sind die Vision einer zukunftsfähigen Gesellschaft, der (umwelt)psychologische Fachhintergrund, ein klarer professioneller Qualitätsanspruch, aus langjährigen Kooperationen gewachsenes Vertrauen und Freude am gemeinsamen Arbeiten.

Wir sind geografisch über mehrere Orte verteilt mit e-fectler:innen in Berlin, Hannover, Frankfurt, Leipzig, Neustrelitz, Oldenburg, Potsdam, Stralsund und Werder. Gemeinsam arbeiten wir für unsere Kundinnen und Kunden daran, der Vision einer zukunftsfähigen Gesellschaft Schritt für Schritt näher zu kommen!


e-fectler:innen

Leipzig
Neustrelitz / Potsdam
Berlin
Werder (Havel)
Potsdam
Prignitz / Berlin
Berlin
Oldenburg
Berlin
Lissabon
Gießen
Trier
Neustrelitz / Leipzig
Hannover
Berlin
Frankfurt am Main
Stralsund / Neustrelitz
Berlin
Werder (Havel)

Freie Mitarbeitende

Berlin
Berlin
Frankfurt am Main

Mitarbeit bei e-fect

Offene Stelle in der Evaluation

Wir suchen ab März 2024 eine:n Evaluator:in am neuen Standort Neustrelitz, Mecklenburgische Seenplatte, für eine Teilzeit-Anstellung im Umfang von 50-65 %.

Das Stellenprofil Bewerbungsfrist bis 15.03.2024

Bei Fragen dazu wende dich gerne an Marlen Wahlmann – wahlmann@e-fect.de

Offene Praktikumsstellen

Die e-fect Genossenschaft ist als Netzwerk freiberuflicher Mitglieder mit Geschäftsstelle und Büros in Berlin und Neustrelitz organisiert. Je nach Projektlage bieten wir Studierenden oder Absolvent:innen, insbesondere der Sozialwissenschaften, die Gelegenheit als Assistenzkräfte unsere Projektteams zu verstärken.

Praktikumsplätze (vorrangig Pflichtpraktika) sind vor Ort in Neustrelitz und Berlin, sowie in Ausnahmefällen auch dezentral möglich. Mindestdauer für Praktika sind drei Monate, abweichende Zeiträume sind studiumsbegleitend möglich.

Aussagekräftige Initiativbewerbungen für den Standort Berlin (Umweltpsychologie) mit Motivationsanschreiben, Lebenslauf und aktuellem Zeugnis gerne an die e-fect Geschäftsstelle senden.

Aktuell bieten wir zudem ein Praktikum (Vollzeit und vergütet) in der Evaluation:
Stellenbeschreibung Praktikum Evaluation
Bei Fragen dazu wende dich gerne an Marlen Wahlmann

Wie werde ich Mitglied der e-fect eG?

Zunächst vorab: Um mit uns zu arbeiten, muss man nicht Mitglied sein. Aber wesentliche Vorteile und Möglichkeiten der Genossenschaft sind nur den Mitgliedern als solidarische Gemeinschaft zugänglich.
Wir sind offen für neue Mitglieder!
Interessierte an einer Mitgliedschaft wenden sich bitte an unsere Geschäftsführerin, um sich vorzustellen und weitere Informationen über unseren Aufnahmeprozess und die Satzung zu erfahren.
Der Aufnahmeprozess dient dem gegenseitigen Kennenlernen und zur Klärung von Erwartungen und Interessen und beinhaltet u.a. die gemeinsame Arbeit in Projekten mit Mitgliedern sowie die anschließende Einladung durch zwei Mitglieder der e-fect eG.


Genossenschaft

Warum Genossenschaft?

Beteiligung soll für uns nicht nur als Inhalt sondern auch die Form unserer internen Zusammenarbeit prägen. Gleiche Teilhabe – auch bei unterschiedlich starkem Engagement der Personen – soll motivieren und einbinden. So wie wir es auch in unseren Beteiligungsprozessen anstreben.
Zweck einer Genossenschaft ist auch die Unterstützung ihrer Mitglieder. Bei uns heißt das, die Mitglieder bei der Umsetzung einer gemeinsamen Strategie für eine zukunftsfähige Gesellschaft zu unterstützen, so dass sich auch das professionelle Handeln der Mitglieder nachhaltig und zukunftsfähig entwickeln kann.
Übrigens: Genossenschaften sind unter anderem wegen vorgeschriebener Prüfungspflichten die Firmenform mit der geringsten Insolvenzquote. Auch das bedeutet für uns Nachhaltigkeit zu schaffen.

Welchen Zweck und Gegenstand hat die e-fect eG?

Gemäß aktueller Satzung lauten Zweck und Gegenstand der e-fect dialog evaluation consulting eG:

Der Zweck der Genossenschaft ist die Förderung, Weiterentwicklung und Qualitätssicherung des professionellen Handelns und der Erwerbstätigkeit ihrer Mitglieder zur Umsetzung einer gemeinsamen Strategie für eine zukunftsfähige Gesellschaft, so dass sich auch das professionelle Handeln der Mitglieder nachhaltig und zukunftsfähig entwickeln kann. Die Genossenschaft kann sich an Unternehmen beteiligen. Die Ausdehnung des Geschäftsbetriebes auf Nichtmitglieder ist zugelassen.

Gegenstand der Genossenschaft ist die Umsetzung der gemeinsamen Strategie für eine zukunftsfähige Gesellschaft durch den solidarischen und gleichberechtigten Zusammenschluss der Mitglieder mit den Zielen:

  • gegenseitige Förderung und Absicherung der Erwerbstätigkeit der Mitglieder,
  • Qualitätsentwicklung und -sicherung des professionellen Handelns,
  • Kooperation bei der Leistungserbringung sowie
  • Vermarktung der auf die gemeinsame Strategie bezogenen Dienstleistungen der Mitglieder.

Gegenstand sind damit auch professionelle Dienstleistungen der Mitglieder für Kunden und Kundinnen in den Geschäftsfeldern:

  • sozialwissenschaftliche, insbesondere umweltpsychologische Expertise und Forschung,
  • Prozessgestaltung: Moderation, Dialogbegleitung, Veranstaltungsdesign, Web 2.0,
  • Evaluation: Feststellung des Nutzens, der Zielerreichung und der Wirkung von Maßnahmen,
  • Coaching und Training.

Gemeinwohlorientierung der e-fect eG

Unsere Gemeinwohlorientierung haben wir in unserem Gemeinwohlbericht bilanziert.

Die Genossenschaft e-fect verfolgt die Vision einer zukunftsfähigen Gesellschaft auch durch das eigene Handeln. Wie dies gelingt, zeigt unsere extern auditierte Gemeinwohlbilanz.

Eine Gemeinwohl-Bilanz misst Erfolg anhand der Mehrung des Gemeinwohls. Wir haben verschiedene Aspekte unseres gemeinwohlrelevanten Handelns bilanziert und einen externen Audit-Prozess durchlaufen. Laut der Auditorin  ist e-fect insgesamt „bei vielen Themen im vorbildlichen Bereich.“ Besonders positiv bewertet wurden die innerbetriebliche Mitbestimmung und Transparenz, das ethische Finanzmanagement und die Solidarität mit Mitunternehmen. Auch die ökologische Gestaltung von Produkten und Dienstleistungen und ethische Kundenbeziehungen wurden von der Auditorin hervorgehoben sowie die intensive Auseinandersetzung mit Umweltfragen als Kernaufgabe von e-fect.

Die Gemeinwohl-Bilanz ist für uns allerdings weniger Ziel, als Teil eines Prozesses zur stetigen Verbesserung. So werden in den Bilanzen auch Aspekte deutlich, an denen wir arbeiten wollen, um unserer Vision eines nachhaltigen und gerechten Unternehmens noch näher zu kommen.

Nähere Informationen zur Bewertung der einzelnen Kriterien können Sie in den unten verlinkten Dokumenten nachlesen. Falls Sie Fragen dazu haben, oder auch für sich oder Ihr Unternehmen eine Gemeinwohl-Bilanz in Erwägung ziehen, sprechen Sie gerne Dr. Dirk Scheffler an – er ist unserer Ansprechpartner zum Thema nachhaltiges Unternehmertum und Gemeinwohlbilanzierung:

Dr. Dirk Scheffler, scheffler@e-fect.de

Download:
e-fect_Gemeinwohlbericht 2019-2020

e-fect_GWÖ-Kurzbericht 2014-2015


Allgemeine Anfragen

Unsere Geschäftsstelle ist für alle Anfragen und Anliegen erste Anlaufstelle. Nehmen Sie dazu gerne Kontakt mit Annekathrin Koch auf.

Annekathrin Koch

Geschäftsführung

Dr. Friederike Wagner (Geschäftsführerin)

Dialoggestaltung und Moderation

Stefan Löchtefeld

Evaluation 

Dr. Dirk Scheffler (Evaluation)

Umweltpsychologie, Studien

Prof. Dr. Christian Hoffman 

Beratung und Coaching

Rachel Michels-Ehrentraut

Vorstand

Prof. Dr. Jana Werg 

Dr. Dirk Scheffler

Annekathrin Koch

Berlin


  • +49 (0)30 44 738 774

Geschäftsstelle

e-fect dialog evaluation consulting eG
Kopenhagener Str. 71
10437 Berlin

  • +49 (0)30 44 738 774
  • +49 (0)151 41 34 08 70
  • info@e-fect.de